Loading...

News


Drei Neuzugänge und ein Todesfall
Eichhörnchenmama Mia am 21.06.2012 um 08:17 (UTC)
  Zu den "großen" Eichhörnchen in der Gartenvoliere wurden 2 neue, halbwüchsige Eichhörnchen gesellt. Die Beiden sind vorübergehende Gäste mit einem Zahn-Fehlstellungs-Problem. Ihre Zähne haben sich durch den Sturz aus dem Kobel so verschoben, dass sie sich nicht mehr gleichmäßig abnutzen und deshalb wild wachsen. Würde man die Zähne nicht regelmäßig alle 2-3 Wochen kürzen, könnten die Eichis nicht mehr fressen und müßten verhungern. Eine Auswilderung ist also leider nicht möglich.
Sobald sie ausgewachsen sind, dürfen sie in eine Großvoliere umziehen, wo sie reglmäßig behandelt werden.
Bis dahin "rocken" sie die Gartenvoliere und mischen die anderen Bewohner kräftig auf ;-)

Es gibt noch einen weiteren Neuling: den ca 6-7 Wochen alten Jamiro, der zu den kleinen Eichhörnchen in den Zimmerkäfig gezogen ist. Er passt von der Größe her wunderbar zu Jessie. Nur leider findet er sie einfach zu wild und will lieber nur kuscheln statt spielen.

Leider gibt es auch eine traurige Nachricht: Klein-Jeremy ist gestorben. Nach einem dicken Abszess an der Vorderpfote ging es ihm plötzlich schlecht. Medikamente brachten keine Besserung. Leider.

 

Ausgewildert!
Eichhörnchenmama Lillchen am 21.06.2012 um 08:02 (UTC)
  In Dillingen durften diesen Montag alle Eichhörnchen in die Freiheit.
Die schlauen Hörnchen erkunden tagsüber das neue Revier im großen Wald und abends kommen sie zurück in die Voliere. Morgens wird ausgiebig gefrühstückt und dann geht`s wieder ab in das Abenteuer Freiheit.
Die Kleinste der Findelkinder, Bernadette, wanderte am weitesten. Sie wurde schon im angrenzenden Park gesehen.
 

Katzenbiss und Balkonabsturz
Eichhörnchenmama Mia am 04.06.2012 um 07:04 (UTC)
  ... das sind zur Zeit die Hauptgründe, warum Eichhörnchen-Findelkinder in die Auffangstation kommen.
Auch in Aschheim sind wieder neue Pflege-Hörnchen angekommen:
die 4 Wochen alte, braune Josefine
der 4 Wochen alte, braune Josch
der 5 Wochen alte, schwarze Jeremie und
die 6 -7 Wochen alte, rote Jessie.

Bilder folgen bald.
 

Klein-Clemens ist eingezogen!
Eichhörnchenmama Lillchen am 30.05.2012 um 15:03 (UTC)
  Update 03.06.12: Leider hat sich Clemens nicht erholt. Er ist gestorben.

Wir haben wieder einen Neuzugang.
Der ca. 3 Wochen alte rote Eichhörnchen-Bub Clemens wurde von seiner Eichhörnchen-Mama im Garten ausgesetzt.
Nachdem die Mama den Kleinen nicht mehr abholte, kümmerten sich die Garten-Besitzer um ihn.
Klein-Clemens hat leider eine Blasenentzündung abbekommen und kränkelt.

 

Ab in die Bäume!
Eichhörnchenmama Mia am 30.05.2012 um 14:57 (UTC)
  Pfingstsonntag wurde endlich das Türchen in die Freiheit aufgemacht für die Hörnchen Henriette, Hannes, Hajo und Idefix.
Doch kaum war die Tür auf, flitzten die Meisen schon rein in die Voliere und stibitzten das Futter.
Da staunten die Eichhörnchen nicht schlecht!

Inzwischen sind die Eichhörnchen ausgeflogen und haben die beiden Nistkästen in den Bäumen rund um die Voliere bezogen.
Die Futterstationen an den Bäumen wurden auch schon komplett geleert - die Ausflüge in die nähere Umgebung machten wohl hungrig ;-)

... dachte ich. Doch dann sah ich Idefix, wie er emsig die Nüsse im Rasen vergrub...

 

Nochmal ein Neuzugang
Eichhörnchenmama Mia am 23.04.2012 um 09:22 (UTC)
  Am 20.04.12 wurden wieder 2 Eichhörnchen-Kinder gebracht: das ca. 5 Wochen alte Geschwister-Pärchen Dusty und Sunny. Sie saßen zusammen gerollt hinter Mülltonnen und wurden von einem Hund aufgestöbert. Zum Glück, sonst wären sie nicht entdeckt worden.
 

<- Zurück  1 ...  5  6  7  8  9  10  11 ... 14Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht: